Wort zum Samstag: Herbstgrüsse aus dem Garten

wort-zum-samstag-logo

Ade Sommer. Jetzt haben wir Herbst. Diese Woche – genau am Donnerstag, 22. September – war astronomischer Herbstanfang. Also los. Nun kann der Nebel sich wieder ausbreiten, bis ich kaum mehr bis zur Brille sehe. Die Blätter dürfen sich nun getrost verfärben und von den Bäumen fallen, damit die Igel auch ein schönes Winternest erhalten. Und auch im eigenen Garten geht es mit einigen Pflanzen langsam dem Ende entgegen.

Weiterlesen

Immer alles schön blitz blank sauber?

wp_20160922_16_18_26_pro

Putzen. Es holt einen immer wieder ein. Ich könnte so gut ohne leben. Aber dann auch wieder nicht. Es ist einfach nicht jedermanns Sache. Auch nicht jederfraus. Und doch gibt es viele, die es gerne tun. Klingt schon fast unglaublich, aber es soll tatsächlich so sein. Was macht man in dieser Situation? Alle wollen es sauber haben, aber nur ein Teil davon will den Putzlappen zur Hand nehmen? Klar. Man gründet eine Firma und verdient sein Geld damit. Weiterlesen

John Franklin auf Entdeckungsreise der Langsamkeit

buchcover-langsamkeit

Das Leben ist schnell. Für viele zu schnell. Wer mit dem Tempo der Gesellschaft nicht mithalten kann, kann es durchaus schwierig haben. Kann. Muss aber nicht. Es braucht viel mentale Kraft und einen grossen Willen, sich in der schnelllebigen Welt durchzusetzen. Wie John Franklin.

Bereits als Kind beschliesst John, die Schnelligkeit zu erforschen. Und entdeckt dabei die Langsamkeit. Seine Langsamkeit. Doch ist sein Leben tatsächlich von Erfolg gekrönt? Oder geht am Ende auch für ihn alles zu schnell?

Weiterlesen

Greifenseelauf 2016: Geschafft! – Einen Tag danach

greifenseelauf-2016

Es ist geschafft! Bereits zwei Tage sind es nun her. Ein toller Lauf rund um den Greifensee liegt hinter mir. Knapp 12’000 Teilnehmende zählte der Greifenseelauf in seiner 37. Austragung. Rund die Hälfte davon absolvierte die Hauptdistanz über 21,1 Kilometer.

Mir persönlich erging es sehr gut. Auch wenn die letzten zwei Kilometer ziemlich hart waren, lief ich die gesamte Distanz mit einer schier unglaublichen Konstanz. Meine zwei Hauptziele erreichte ich mit Bravour. Ich konnte den ganzen Lauf nonstop geniessen und lief mit einem Lächeln über die Ziellinie. Und mit einer neuen persönlichen Bestzeit!

Weiterlesen

Wort zum Samstag Spezial: Start zum Greifenseelauf Halbmarathon

GSL_Logo_Datum_Bild

Es gibt gleich mehrere Gründe für die heutige Spezialausgabe des Wort zum Samstag. Erstens ist es die vergangenen zwei Wochen ausgefallen. Oje! Aber nicht einfach so, nein. Es war Urlaub angesagt und dort gibt es nun mal einfach wichtigeres als ein Wort zum Samstag. Keine Frage, über unsere wunderschönen Norwegen-Ferien wird es diesen Herbst eine tolle Reiseserie geben. Also immer schön dran bleiben.

Weiterlesen

Die Suche nach dem passenden Möbelstück

wp_20160915_19_59_19_rich

Zu Hause. Da fühlen wir uns doch einfach wohl.

Wir fläzen uns auf das bequeme Sofa und schauen fern. Wir sitzen gemütlich am Esstisch und geniessen ein feines Essen. Wir legen uns müde ins Bett und decken uns mit der samtweichen Bettwäsche zu. Und morgens. Nach dem erschreckenden Ruf des Weckers, öffnen wir den Kleiderschrank und ziehen uns an. Nach der erfrischenden Dusche selbstverständlich.

Weiterlesen

Was gehört auf eine gute Weinflasche? Korken oder Deckel?

wp_20160913_20_12_54_rich

Gute Frage! Am besten beides. Denn für beide Varianten findet man unzählige Experten-Meinungen. Selbst bei den Winzern gehen die Meinungen auseinander. Die einen schwören auf den altbewährten Naturkorken. Die anderen auf den neuartigen Schraubverschluss. Teilweise aus den gleichen Gründe für dies oder jenes.

Es gibt jedoch einen Grund, welcher ganz klar für den Schraubverschluss spricht. Die fehlerhafte Bedienung des Korkenziehers! So erlebt im Frühjahr 2011 im Bundesstaat New York, USA, in einer Weinbar mitten in einem Weinanbaugebiet.

Weiterlesen

Greifenseelauf 2016: Uster (ab km 20,5) – Frenetischer Empfang auf der Zielstrecke

GSL_Logo_Datum_Bild

Jetzt gehts ab! Egal wie man sich jetzt fühlt. Egal wie lange man für die 21,1 Kilometer schlussendlich gebraucht hat. Man ist auf der Zielgeraden! Jetzt gibt es kein Zurück mehr. Kein Aufgeben mehr. Nur noch vorwärts Richtung Ziellinie. Die sensationelle Stimmung inmitten der hunderten von Fans am Streckenrand geniessen. Sich fühlen wie ein Leichtathletikstar im Letzigrund am Weltklasse Zürich. Es ist geschafft!

Weiterlesen

Das Buffet lässt keine Wünsche offen – ganz ohne Fleisch

WP_20160819_16_41_07_Rich

Gleich mal vorab. Ich liebe Fleisch! Ein saftiges Steak oder eine knackige Wurst vom Grill. Ein Filet im Teig. Hackfleischsauce mit Pasta oder sonst was. Oder auch kalt. Rohschinken, Bündnerfleisch und Salami beim Morgenessen. Oder eine Cervelat in allen verschiedenen Variationen. Aber wieso nicht mal mit ohne Fleisch? Also so ganz fleischlos? Auch genannt vegetarisch?

Weiterlesen

Greifenseelauf 2016: Uster (ab km 19) – der Anstieg Richtung Stadtzentrum

WP_20160610_12_30_06_Rich

Der Stadt Uster und somit dem Ziel entgegen. Nur noch zwei Kilometer sind zu meistern. Was ist das schon gegenüber dem Total von 21 Kilometern? Ein Wimpernschlag. Jetzt kann uns nichts mehr aufhalten. Jetzt können die Beine noch so schwer sein. Der Schlussaufstieg in Richtung Stadtzentrum von Uster wird genommen, als ob es das einfachste der Welt wäre.

Weiterlesen